Segment Private Banking

Private Banking

Das Private Banking der LLB-Gruppe verfolgt das Ziel, Vermögen langfristig zu schützen und zu vermehren. Unsere Kunden profitieren von einem über viele Jahre gewachsenen Know-how. Die Division Private Banking steht vermögenden Privatkunden mit Engagement, Fachwissen, Diskretion und einem fundierten Verständnis für ihre Ziele und Bedürfnisse zur Seite. Der Fokus der LLB-Gruppe liegt auf den Onshore-Märkten Liechtenstein, Schweiz und Österreich, auf den traditionellen grenzüberschreitenden Märkten Deutschland und Westeuropa und auf den Wachstumsmärkten Zentral- und Osteuropa sowie Mittlerer Osten. Zugeschnitten auf spezifische Kundensegmente bietet sie Anlageberatung, Vermögensverwaltung, Vermögensstrukturierung, Finanzierungen sowie Finanz- und Vorsorgeplanung an. Die LLB-Gruppe verfügt über Buchungsplattformen in Liechtenstein, der Schweiz und Österreich. Sie ist an den internationalen Standorten Vaduz, Zürich-Erlenbach, Genf, Wien, Abu Dhabi und Dubai sowie an den Geschäftsstellen der Bank Linth in der Ostschweiz und der LLB in Liechtenstein präsent.

Segmentergebnis

Das Geschäftssegment Private Banking verbuchte im ersten Halbjahr 2014 Neugeld-Zuflüsse von CHF 100 Mio. Zuflüsse konnten vor allem in den strategischen Wachstumsmärkten erzielt werden. Die verwalteten Kundenvermögen stiegen auf CHF 16.1 Mia.

Der Erfolg aus dem Zinsengeschäft nach Wertberichtigungen für Kreditrisiken erhöhte sich markant auf CHF 8.3 Mio. Die Auflösung von Wertberichtigungen für Kreditrisiken trug dabei positiv zu diesem Ergebnis bei. Der Erfolg aus dem Dienstleistungs- und Kommissionsgeschäft sowie der Erfolg aus dem Handelsgeschäft reduzierten sich um 12.1 Prozent respektive 17.4 Prozent. Der Geschäftsertrag sank insgesamt um 6.0 Prozent auf CHF 50.5 Mio. Demgegenüber steht eine signifikante Reduktion des Geschäftsaufwandes um 28.8 Prozent auf CHF 32.7 Mio. Diese Veränderungen im Ertrag und im Aufwand sind insbesondere auf die Schliessung der LLB (Schweiz) AG zurückzuführen. Das Segmentergebnis vor Steuern verdoppelte sich auf CHF 17.8 Mio.

Die Cost-Income-Ratio betrug 64.8 Prozent.

Segmentrechnung

 

(XLS:)

 

 

 

 

in Tausend CHF

1. Sem. 2014

1. Sem. 2013

+/– %

Erfolg Zinsengeschäft

6'739

9'655

–30.2

Wertberichtigung für Kreditrisiken

1'589

–4'200

 

Erfolg Zinsengeschäft nach Wertberichtigungen für Kreditrisiken

8'328

5'455

52.7

Erfolg Dienstleistungs- und Kommissionsgeschäft

38'291

43'579

–12.1

Erfolg Handelsgeschäft

3'870

4'687

–17.4

Übriger Erfolg

17

0

 

Total Geschäftsertrag

50'506

53'721

–6.0

Personalaufwand

–12'534

–13'370

–6.3

Sachaufwand

–3'583

–11'416

–68.6

Abschreibungen und Amortisationen auf dem Anlagevermögen

–2

–12

–83.3

Dienstleistungen (von) / an andere(n) Segmente(n)

–16'568

–21'132

–21.6

Total Geschäftsaufwand

–32'687

–45'930

–28.8

Segmentergebnis vor Steuern

17'819

7'791

128.7

Kennziffern

(XLS:)

 

 

 

 

1. Sem. 2014

1. Sem. 2013

*

Geschäftsaufwand (ohne Rückstellungen für Rechts- und Prozessrisiken, ohne Wertberichtigung aus zur Veräusserung gehaltene langfristige Vermögenswerte und ohne Wertberichtigung aus Goodwill) im Verhältnis zum Geschäftsertrag (ohne Wertberichtigung für Kreditrisiken und ohne Wertveränderungen der Kaufpreisverbindlichkeiten aus Akquisitionen).

**

Geschäftsertrag ohne Wertberichtigung für Kreditrisiken zum durchschnittlichen Geschäftsvolumen.

Netto-Neugeld-Zufluss / (-Abfluss) (in Millionen CHF)

100

–230

Wachstum Netto-Neugeld-Zufluss / (-Abfluss) (in Prozent)

0.6

–1.3

Cost-Income-Ratio (in Prozent)*

64.8

62.7

Bruttomarge (in Basispunkten)**

57.5

61.6

Zusätzliche Informationen

 

(XLS:)

 

 

 

 

 

30.06.2014

31.12.2013

+/– %

Geschäftsvolumen (in Millionen CHF)

17'148

16'873

1.6

Kundenvermögen (in Millionen CHF)

16'065

15'770

1.9

Personalbestand (teilzeitbereinigt, in Stellen)

122

124

–1.6

nach oben